Holland

Ein Tag in Holland mit Strand & Blumenmeer

Passend zu Pias Geburtstag hat es uns mal wieder in unser zweitliebstes Urlaubsland getrieben – nach Holland! Dort hatten wir einen tollen Strandtag mit zwei glücklichen Vierbeinern und zur Krönung gab es auch noch wunderschöne Tulpenfelder zu bestaunen.

Glückliche Strandhunde

Wir stellen immer wieder fest – wir müssten näher am Strand wohnen. Nala und Lotte lieben es einfach so so sehr, durch den Sand zu toben. Für Nala gibt es nichts besseres, als ihren Ball zu verbuddeln, ihm hinterher zu sprinten oder sich gefühlte Ewigkeiten auf dem Ball herum zu rollen.

Holland Strand Nala

Lotte hingegen hat den größten Spaß daran, alles zu beobachten. Zwischendurch flitzt sie wie eine Bekloppte los, um etwas zu jagen, das nur sie gesehen hat. Meist ein fliegendes Sandkorn. 😀 Aber auch herumwirbelnde Federn stehen hoch im Kurs!

Während Lotte letztes Jahr noch nicht so begeistert vom Wasser gewesen ist, macht es ihr mittlerweile absolut nichts mehr aus, durch das kühle Nass zu rennen. Wir freuen uns daher jetzt schon auf die Tage, an denen wir mit den Vierbeinern schwimmen gehen können, denn wir vermuten, dass Lotte genauso Spaß haben wird wie Nala.

Holland Lotte Meer

Unser Strandtipp

Schon im letzten Jahr waren wir Ende Februar eine Woche in De Zilk. Und schon da waren wir begeistert vom Strand dort, vor allem, weil er super leer war und damit perfekt für Nala. Dieses Mal war zwar schon mehr los, aber für beide Hunde war es dennoch super. Sie konnten ungestört frei laufen. Bei unserem letzten Strandaufenthalt in Wijk aan Zee waren beispielsweise super viele Fahrräder unterwegs, was für Lotte nicht so ideal gewesen ist.

Aber den Strand in De Zilk bei Noordwijk können wir wirklich empfehlen. Man kann toll spazieren gehen und was uns besonders gefreut hat: Es gibt super leckere Pommes und Frikandel Spezial. Mittlerweile gibt es nämlich an den meisten Stränden gefühlt nur noch super schicke Restaurants. An diesem Strand gibt es allerdings eine tolle Auswahl mit Sitzplätzen draußen – unter anderem auch eine Eisdiele. Wenn ihr dort seid, müsst ihr auf jeden Fall die Pommes im Hoogies probieren – die sind wirklich top!

Parken kann man am Strand übrigens auch direkt. Der Parkplatz (Langevelderslag 20, 2204 AH Noordwijk) kostet 3€ pro Tag.

Hollands schönste Seite

Unserer Meinung nach ist aktuell die absolute schönste Zeit, um nach Holland zu fahren. Denn es blüht überall und nichts sieht toller aus, als die weiten Blumenfelder in den Niederlanden. Insgesamt ist Holland von Mitte März bis Mitte Mai gefühlt ein einziges Blumenmeer. Im März geht es los mit Krokussen, gefolgt von Narzissen und Hyazinthen. Ab Mitte April bis Anfang Mai blühen dann Hollands berühmte Tulpen.

Nala Blumen Holland

Keukenhof

Eine beliebte Adresse, um die Blumenpracht zu bewundern, ist der Keukenhof. Der Keukenhof ist jedes Jahr 8 Wochen geöffnet. Auf 32 Hektar blühen 7 Millionen Zwiebelblumen in 800 verschiedenen Tulpensorten. Auch Hunde dürfen mit in den Keukenhof, wenn sie an der Leine geführt werden. In den Pavillons und Restaurants haben sie keinen Zutritt.

Allerdings ist der Eintritt zum Keukenhof (unserer Meinung nach) extrem hoch. Als Erwachsener zahlt man für den Eintritt online 17€, ein Parkschein kostet zusätzliche 6€. Daher haben wir uns direkt dagegen entschieden, den Keukenhof zu besuchen, denn Blumenfelder findet man auch in der Umgebung genug.

Unsere Blumenfeld-Alternativen

Da wir den Strand wie gesagt bereits vom letzten Jahr kannten, wussten wir auch, dass in direkter Nähe zum Strand alles voll mit Blumenfeldern war. Diese haben letztes Jahr im Februar natürlich noch nicht geblüht, jetzt allerdings schon.

Einige Felder, an denen man vorbeikommt, sind abgesperrt – durch Zäune beispielsweise. Das sollte man natürlich respektieren und dann nicht ans Feld ran. Aber bei ganz vielen anderen Feldern ist es kein Problem, für ein paar Fotos zu halten, solange man nicht auf die Felder selbst geht. Diese sind übrigens meist mit Schildern markiert, sodass man sie gut erkennt.

Enjoy the flowers, respect our pride:

Every day, flower bulb farmers cultivate and care for their products. They work very hard, with lots of passion and dedication, in the fields, the barns and greenhouses. They love to see everyone enjoying their pride but ask that visitors also show respect for the flowers. You may walk along the edges of the fields, but you are not allowed to walk across the fields or among the flowers. Please admire the flowers from the edge of the field and do not walk on, or among, the crops, because it can cause irreparable damage.

www.enjoytheflowerfields.com

Hyazinthen in den schönsten Farben

Helles Lila, dunkles Lila, Rosa, Weiß… Ein richtiger Blumentraum! Hyazinthen findet man an vielen Stellen. Anfangs waren wir uns nicht ganz sicher, ob wir an den Feldern halten können. Und da waren wir scheinbar nicht die einzigen. Denn nachdem wir kurz aus Distanz die oben erwähnten Schilder analysiert und geparkt hatten, haben es uns so einige nachgemacht – vor allem Deutsche. 😀

Hier ein paar Adressen:

  • Vogelaardreef, 2204 AA Noordwijk – an der Straße auf dem Weg zum Strand 🙂
  • Tweede Doodweg, Vogelenzang
  • Provincialeweg, Vogelenzang – in der Nähe von De Tiltenberg
Lotte Tulpen

Ganz viel Tulpenliebe

Tulpenfelder, an die man nah rankommt, zu finden, war schon etwas schwieriger. Viele sind tatsächlich abgesperrt, aber wir haben ein schönes gefunden und haben sogar indirekt eine Fotoerlaubnis der Besitzer bekommen. 😀

Wir sind nämlich quasi an ihrem Küchenfenster vorbeigelaufen, wo sie gerade am Essen waren. Da wir sehr nett angelächelt wurden, haben wir beruhigt ein paar Fotos gemacht. 🙂 Gefunden haben wir das Tulpenfeld am Achterweg-Zuid in Lisse.

Auch wenn es auf manchen Bildern ein bisschen anders aussieht, haben wir natürlich zu keiner Zeit das Feld betreten. Lotte und Nala saßen zwar teilweise auf den „Wegen“ zwischen den Blumen, aber immer an Stellen, wo die Blumen-„Streifen“ unterschiedlich lang waren, sodass wir sie ganz gut seitlich platzieren konnten. Dass wir nichts kaputt machen, war uns nämlich ganz besonders wichtig – immerhin sollen sich noch viele Menschen an den schönen Blumen erfreuen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.