Lotte am Strand
Gut zu wissen

Ich packe meinen Koffer… Packliste für den Hund

WERBUNG / unbeauftragt – Wer uns schon länger folgt, der weiß, dass wir so oft wie möglich auf kleine und große Trips gehen. Während wir für uns selbst ständig neu überlegen, was wir einpacken müssen, sind wir bei den Hunden schon absolute Profis. Falls ihr noch nicht so oft mit Hunden unterwegs gewesen seid, teilen wir gerne unsere ultimative (und ziemlich lange) Packliste für den Hund mit euch. ;D Und verraten euch ganz nebenbei ein paar unserer Produkt-Favoriten!

Unsere Packliste für den Hund

Direkt zu Beginn sei gesagt – wir haben IMMER zu viel für die Hunde mit und auch immer mehr für die Vierbeiner als für uns. Trotzdem packen wir eigentlich jedes Mal wieder alles von dieser Liste ein. Auch wenn man das ein oder andere nicht ständig braucht, irgendwann fehlt es uns vielleicht. Etwas, was wir zum Beispiel noch nie brauchten, waren Bürste und Ohrenpflege – aber der Tag kommt bestimmt! 😀

Schlafen und Entspannen

  • Körbchen: Ein Körbchen* für Nala haben wir nicht immer mit, nur, wenn wir etwas länger bleiben. Bei unserer Rundreise durch Deutschland haben wir beispielsweise drauf verzichtet, da wir eh nur zum Schlafen im Hotel waren. In Norwegen war es natürlich auch nicht mit. Sonst wird aber eins eingepackt, wenn wir genug Platz im Auto haben. 🙂
  • Decke: Eine Decke ist nicht nur praktisch, um eine weitere Ruhemöglichkeit auf dem Boden zu bieten, sondern auch, um beispielsweise das Sofa einer Unterkunft haarfrei zu halten.
  • Box: Für Nala hatten wir die Box hauptsächlich nur dann mit, wenn sie in einer Unterkunft nicht aufs Bett oder Sofa durfte. Das war beispielsweise in einem unserer Holland-Urlaube der Fall. Für Lotte haben wir ihre Box bei unseren ersten beiden Wochenendurlauben beide Male mitgehabt, einfach weil wir wissen, dass sie sich dort sicher fühlt.

Nala am Strand

Ausflüge und Spazierengehen

  • Leine (mit Halsband): Wir haben jeweils meist eine Retrieverleine für schnelle Abendrunden mit und zusätzlich für beide eine Leine mit Halsband. Unsere liebsten Leinen sind dabei die von kuckuckshund_shoplizz.hundewerk und la.dogdesign.
  • Geschirr: Wir haben Nala und Lotte zwar lieber am Halsband, aber in Kombination mit Schleppleine nutzen wir meist Geschirr. Für Lotte haben wir noch nicht das Perfekte gefunden, aber das hat auch Zeit, bis sie annähernd ausgewachsen ist. 🙂
  • Schleppleine: Am liebsten haben wir unsere Schleppleine aus Biothane von Collarandleash mit. Die ist super schnell zu reinigen und trocknet danach auch wieder flott.
  • Klobeutel: Wir sind mit unseren Pogi’s Hundekotbeuteln* für die nächsten (gefühlten) Jahre bestens ausgestattet. 😀 Das Beste ist, dass sie nach Babypuder riechen und so den Gestank der Hunde beim Aufheben überdecken. ;D
  • Regenmantel/Mantel: Vor allem für Nala sind Mantel bzw. Regenmantel relevant, denn sie friert immer super schnell. Lotte hingegen hat mit Kälte, Regen und Wind kein Problem. ;D
  • Wasserflasche: Für längere Fahrten natürlich immer wichtig, wir haben eine kleine Flasche von K9*. Die läuft nicht aus und aus dem Deckel können die Vierbeiner gut trinken. Mit zwei Hunden wird früher oder später noch eine größere Flasche einziehen. 🙂

Lotte am Strand

Pflege

  • Shampoo: Bei Strandurlauben ein absolutes Muss, aber auch sonst haben wir immer was zum Abduschen dabei. Man weiß ja nie, wann sich welcher Hund mal in etwas wälzt. Vor allem Lotte sieht eh nach jedem Spaziergang aus wie ein kleines Schweinchen, auch wenn der Dreck meist immer gut von ihr abfällt. 🙂 Damit wir in Notfällen nichts von uns nutzen müssen, packen wir immer Hundeseife ein – am liebsten mögen wir die Hundeseife von joveg.
  • Bürste: Vor allem für längere Urlaube haben wir Hundebürsten mit, für kurze Städtetrips eher nicht. Für Lotte nutzen wir den FURminator (und lieben ihn!), für Nala den Zoom Groom von Kong.
  • Bademantel: Wir lieben unsere Bademäntel für die beiden Vierbeiner. Nicht nur für zuhause sind sie super praktisch, sondern auch für die Fahrt. So machen die beiden nicht alles nass und dreckig. 🙂
  • Pfotenpflege: Nala liiiebt es, ihre Pfoten gepflegt zu bekommen. Lotte hingegen tut so, als würden wir sie ermorden wollen. Aber was sein muss, muss sein. Die könnt ihr übrigens ganz einfach selbst machen.
  • Ohrenreiniger: Brauchen wir tatsächlich im Urlaub eher selten, aber haben wir trotzdem eigentlich immer mit. Wer weiß, wie viel Sand sich Nala so in die Ohren schaufelt. ;D Einfach einen Tropfen ins Ohr, warten, dass der Hund sich schüttelt und mit einem Wattepad gut reinigen.
  • Handtücher: In vielen Unterkünften gibt es zwar Handtücher für uns, aber die nutzen wir nur in Ausnahmefällen für die Hunde. Daher haben wir meist ein kleines und ein größeres Handtuch mit.

Futter

  • Abgepacktes Futter: Unser Trockenfutter nehmen wir meistens pro Tag passend abgewogen mit – am einfachsten geht das mit Gefrierbeuteln oder ähnlichem. Die kann man gut wegpacken und man muss im Urlaub nichts mehr auswiegen.
  • Leckerlies: Unsere absoluten Favoriten sind übrigens die Leckerlies von Fresco und die Snackcreme von Dr. Clauder’s. Unsere Vierbeiner lieben beides!
  • Kausnacks: Ein absolutes Muss – egal, ob im Urlaub oder im normalen Alltag. 😀 Unsere Kauartikel bestellen wir am liebsten bei kauartikel.com, vor lauter Auswahl kann man sich dort kaum entscheiden. Mit dem Code KwK_0018945 bekommt ihr übrigens 6% Rabatt auf eure Bestellung. 🙂
  • Näpfe: Meistens nehmen wir einfach Tupperdosen mit, ist mit dem Deckel ganz praktisch, um das angebrochene Futter schnell irgendwohin mitzunehmen.

Packliste für den Hund

Spielen und Kuscheln

  • Ball: Ohne Ball, ohne Nala – vor allem am Strand.
  • Wasserspielzeug: Vor allem im Sommer packen wir meist ein schwimmfähiges Spielzeug ein, denn Nala liebt es, irgendwas aus dem Wasser holen zu können. Wir sind gespannt, ob Lotte auch so eine Schwimmratte wird. 🙂
  • Kuscheltier: Aktuell immer ganz wichtig für Lotte, denn es MUSS immer was zum drauf kauen da sein. Zahnwechsel lässt grüßen. ;D

Für Notfälle

  • Erste Hilfe Set inkl. Verbandszeug: Wir haben das Erste Hilfe Set von alcott* und sind sehr zufrieden. Es ist handlich und gut gefüllt.
  • Apfelessig: Verdünnt mit Wasser ein super Hilfsmittel bei allergischen Hautreaktionen oder kleinen Wunden.
  • Zeckenzange: Ist zwar auch im Erste Hilfe Set enthalten, aber sicher ist sicher. 😀

Vor allem fürs Ausland

  • EU-Heimtierausweis

Wir hoffen, unsere Packliste erleichtert euch die Vorbereitung für euren nächsten Urlaub mit Hund. 🙂 Lasst uns gerne wissen – haben wir was vergessen? Oder ist etwas in euren Augen total überflüssig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.