Zeckenzeit
Leben mit Hund

Frühling ist Zeckenzeit – Natürlicher Schutz

Die Temperaturen steigen, die Sonne lässt sich immer öfter blicken – auch wenn wir eigentlich noch Winter haben, es fühlt sich an, als wäre der Frühling schon fast da. Doch das bedeutet auch: Die Zeckenzeit geht wieder los.

Zeckenschutz ohne Chemie

Wir verzichten bei unserem Zeckenschutz komplett auf Chemie. Das war nicht immer der Fall, anfangs hat Nala ein Zeckenhalsband getragen. Da Nala mit ihrer Größe super nah am Boden ist und zudem gar keine Unterwolle hat, ist sie total anfällig für Zecken und wir wussten zu diesem Zeitpunkt keine andere Lösung. Allerdings haben wir uns nach einiger Zeit dafür entschieden, auf Chemiekeulen zu verzichten und Zeckenschutz auf natürliche Weise anzugehen. Nicht nur, dass wir Nala nicht weiter mit chemischen Mitteln behandeln wollten, auch wir wollten nicht mehr mit den chemischen Stoffen in einem Bett schlafen.
Mittlerweile nutzen wir eine Kombination aus innerlichem und äußerlichem, natürlichen Schutz.

Zeckenzeit

Kokosöl für den Schutz von Innen & Außen

Für den Schutz von innen geben wir Nala und Lotte gleich zwei Wunderwaffen in Kombination. Zum einen bekommen beide jeden Morgen ein bisschen Kokosöl in ihr Futter gemischt. Nicht nur, dass beide absolut verrückt danach sind, Kokosöl hat auch super viele positive Nebenwirkungen. So vertreibt die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure Zecken und anderes Ungeziefer, zusätzlich beugt es auch Wurmbefall vor. Ganz nebenbei stärkt Kokosöl das Immunsystem und sorgt für schönes Fell.
Wenn wir mit Lotte und Nala Ausflüge planen, bei denen wir wissen, dass noch größere „Zeckengefahr“ besteht, reiben wir vor allem Nala auch gerne mit ein Kokosöl ein.

Formel-Z als natürliche Prophylaxe

Neben Kokosöl gibt es jeden Morgen zusätzlich eine Formel-Z Tablette. Nala mag die Tabletten absolut gar nicht, sie liebt Kokosöl allerdings abgöttisch. Daher kombinieren wir beides ganz einfach – das Kokosöl streichen wir einfach auf die Tablette und siehe da, die Tablette wird gefressen. Lotte ist da einfacher zu handhaben, sie frisst die Tablette einfach wie ein Leckerlie. 🙂

Die Wirkweise der Tabletten beruht auf einem natürlichen Verhalten von Zecken und anderen Parasiten. Kurz zusammengefasst nehmen Parasiten über ihre Sinnesorgane den Duft ihrer „Opfer“ wahr und können – vorgewarnt durch ihren sensiblen Erschütterungssinn – im richtigen Moment ihre Gelegenheit nutzen. Bei der Fütterung von Formel-Z strömt der Hund einen Geruch aus, der für Ungeziefer derart abstoßend ist, dass es die Flucht ergreift. Diese Geruchsveränderungen ist übrigens weder für den Vier-, noch für den Zweibeiner wahrnehmbar.

EM Keramikhalsband

EM Keramik Halsbänder gegen Zecken

Zusätzlich zu Kokosöl und Formel-Z trägt Nala ein EM Keramik Halsband. Bei EM Keramik handelt es sich um Keramikröhren, in die “effektive Mikroorganismen” eingebrannt werden. Diese Röhrchen kann man dann in Halsbänder für den Hund einbauen. Da ich persönlich das nicht kann, haben wir für Nala ein tolles Halsband von dogabilly.

Wenn man versucht, sich in die Funktionsweise einzulesen, muss man gestehen, dass es ein bisschen wie Hokuspokus klingt. Ganz genau erklären, was hinter den effektiven Mikroorganismen steckt und wie genau sie wirken, kann ich euch leider auch nicht. Letztendlich sollen aber auch sie ein Milieu schaffen, bei dem sich die Zecke nicht wohl fühlt. Es gibt die eine Fraktion, die auf EM Keramik Halsbänder absolut schwört und die andere, die darin überhaupt keinen Nutzen sieht. Unser Halsband hat uns im letzten Jahr auf jeden Fall stets begleitet – auch in unseren Norwegen-Urlaub.

Wirkt unsere Kombination?

Alles in allem kann man sagen: Ja, sie wirkt auf jeden Fall. Zu Anfang der letzten Zeckensaison – bevor wir ihr diesen Dreifachschutz verordnet haben – hatte Nala innerhalb von 2-3 Tagen mehr als ein Dutzend Zecken auf sich sitzen. Wie bereits geschrieben, ist sie super anfällig und vor allem abends beim gemeinsamen Kuscheln haben wir ständig Zecken auf ihr entdeckt. Das Positive an ihrer fehlenden Unterwolle ist nämlich, dass man die Viecher zumindest relativ schnell bemerkt. Wir sind schon gespannt, wie es wird, Lotte die erste Zecke aus dem Plüschfell zu holen. Aber zurück zur Wirksamkeit unserer Dreifachkombi:

Nach einer Zeckensaison, die wir mit EM Halsband, Kokosöl und Formel-Z Tabletten überstanden haben, sind wir wirklich überzeugt von dieser Kombination. Nala hatte in der gesamten Zeckenzeit nur noch vereinzelt mal eine Zecke, wenn es hoch kommt vielleicht zehn insgesamt.

Wahrscheinlich ist das nicht die Lösung für jeden Vierbeiner. Aber wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.
Zugegebenermaßen wissen wir nicht, ob es vielleicht nur das Kokosöl oder nur das Halsband ist, das den Ausschlag gibt. Aber da keiner der drei Bestandteile unseren Vierbeinern schadet, ist uns das auch völlig egal. Solange die Kombination aus allem drei unsere Hunde zeckenfrei hält, darf sie gerne so beibehalten werden.

Wie sieht der Zeckenschutz bei euch aus? Greift ihr auf chemische Mittel zurück oder nutzt ihr auch etwas natürliches? Verratet es uns gerne in den Kommentaren. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.