Lottes erster Schnee
Leben mit Hund

Lottes erster Schnee

Obwohl wir wissen, dass Nala Schnee liebt, freuen wir uns jeden Tag aufs Neue, wenn welcher liegt und sie die weiße Welt erkunden kann. Aufs Lottes Reaktion waren wir umso gespannter, denn mit ihrem Plüschfell ist Lotte natürlich wie geboren für den Winterzauber.

Umso enttäuschter waren wir, dass wir Ende 2018 keine einzige Schneeflocke zu Gesicht bekamen. Aber letzte Woche war es endlich soweit – wir hatten Schnee, und gar nicht mal so wenig! 🙂

Lottes Liebe zum Schnee

Wie wir schon erwartet hatten, gab es für Lotte nichts besseres als Schnee. Sie war so begeistert, dass sie glatt vergessen hat, Pipi zu machen – kann schon mal passieren. ;D

Zu ihrem größten Glück haben wir dann noch den Shiba Inu aus unserer Nachbarschaft, Samu, getroffen und in diesem Moment hat man so richtig gesehen, wie das Herz der beiden aufgeht. Während Nala sich eher zurückgenommen hat, haben die beiden Shibas ihre Welt beobachtet und hatten Spaß im Schnee.

Lottes erster Schnee

Es gibt wohl kaum etwas, was schöner zu betrachten ist, als schneeverliebte Hunde im Winterwunderland! Um Lotte so richtig richtig glücklich zu machen, müssten wir eindeutig in den Schnee ziehen. 🙂

Wie bereits gesagt liebt Nala Schnee auch. Allerdings ist ihr immer schnell zu kalt und sobald sie sich nicht mehr bewegt beginnt sie zu frieren. Bei Lotte hätte man meinen können, sie hat ihre perfekte Temperatur erst im Schnee erreicht. Sie ist tatsächlich gar nicht mehr zurückgekommen, weil durch den Schnee auch noch alles so besonders gerochen hat. Das war das erste (und hoffentlich letzte) Mal, dass wir Lotte regelrecht einfangen mussten. Beim nächsten Schnee bauen wir ihr vielleicht einfach einen Pflock auf und machen sie daran den Tag über fest – langweilig werden würde ihr ganz bestimmt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.