Story-Sticker für Hundebesitzer
Aus dem Leben,  Goodie,  Instagram

Instagram: Story-Sticker für Hundebesitzer

Instagram-Stories mit Stickern verzieren macht nicht nur Spaß, sondern sieht auch toll aus. Wir haben für unsere Stories auch einige erstellt, unter anderem natürlich zum Thema Leben mit Hund. Ich persönlich freue mich immer, wenn ich schöne Story-Sticker sehe, die ich ebenfalls nutzen kann. Daher dachten wir, vielleicht freut ihr euch auch über unsere Story-Sticker für Hundebesitzer. 🙂

Wir haben unsere Story-Sticker für euch in der Dropbox abgespeichert, sodass ihr sie gerne auch nutzen könnt. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn ihr uns – @mopsnalascrew – in eurer Story markiert, damit wir sehen, wie die Sticker genutzt werden. Wir freuen uns auf eure Stories! 🙂

Hier gelangt ihr zum Dropbox-Ordner. Dort findet ihr die Story-Sticker thematisch sortiert, sodass ihr immer das richtige für euch findet. 🙂 Damit ihr euch die Sticker vorher anschauen könnt, findet ihr hier eine Übersichtsseite mit allen Stickern auf farbigem Hintergrund. Die meisten unserer Sticker sind nämlich mit weißer Schrift, sodass ihr in der Dropbox keine Vorschau angezeigt bekommt. So habt ihr dennoch einen Überblick, anhand der Namen im Ordner könnt ihr die Sticker dann zuordnen.

Außerdem gibt es eine Anleitung zum Abspeichern und Nutzen der Story-Sticker. Zusätzlich findet ihr übrigens noch weihnachtliche Story-Sticker zum Download.

Story-Sticker für Hundebesitzer herunterladen

Story-Sticker für Hundebesitzer aus der Dropbox speichern

Um die Sticker nutzen zu können, müsst ihr sie logischerweise erstmal aufs Handy bekommen. 🙂 Hier zwei Erklärungen, wies funktioniert. Kleiner Hinweis: Ich habe ein Iphone und ein MacBook, es kann sein, dass das Vorgehen bei euch anders funktioniert.

Am Handy speichern

Am einfachsten ist es, wenn ihr die Story-Sticker übers Handy speichert, dann spart ihr euch den Schritt, die Sticker vom PC aufs Handy zu bekommen. Öffnet also einfach den Dropbox-Link am Handy.

Dropbox öffnet sich im Handy-Browser und ihr könnt wählen zwischen „App laden“ und „Weiter zur Website“. Am besten wählt ihr weiter zur Webseite, außer ihr habt die Dropbox-App sowieso auf dem Handy. Wenn ihr die App habt, solltet ihr mit 1-2 Klicks in der App landen, wenn ihr auf „Laden Sie die App herunter“ klickt.

Ansonsten wie gesagt: Weiter zur Website. Es öffnet sich dann im Browser der freigegebene Dropbox-Ordner und ihr seht bereits alle Dateien. Nicht wundern: Fast alle unserer Story-Sticker sind mit weißer Schrift auf transparentem Hintergrund, also seht ihr erstmal nichts. 😀 Die Dateien sind aber so benannt, dass ihr wisst, was Inhalt des Stickers ist. Wenn ihr außerdem auf die Datei klickt, seht ihr ganz leicht die weiße Schrift. 🙂

Um die Datei aufs Handy zu speichern, öffnet ihr (beim Iphone!) den gewünschten Sticker, klickt lange auf das Bild, bis sich die dritte Ansicht (siehe Bild „Schritt 3“) öffnet. Dann einfach auf „Zu Fotos hinzufügen“ gehen und schon ist der Sticker in euren Fotos.

Ihr könnt auch den ganzen Ordner herunterladen, indem ihr in der Ansicht von Bild 2 oben auf die drei Punkte klickt. Dann auf „Direkt herunterladen“. Da ihr auf diesem Weg eine Zip-Datei herunterladet, müsst ihr vorher schon die kostenlose App Unzip herunterladen. Die Zip-Datei könnt ihr dann in der App öffnen lassen und die Sticker speichern.

Am Laptop (oder ähnlichem :D) speichern

Ihr könnt die Sticker natürlich auch am PC herunterladen. Dafür öffnet ihr wieder den Dropbox-Link. Ihr landet direkt im freigegebenen Ordner. Auch hier könnt ihr wieder Sticker einzeln abspeichern oder den gesamten Ordner downloaden.

Für einzelne Sticker einfach den entsprechenden Sticker anklicken und oben rechts auf die drei Punkte klicken. Auf „Direkt herunterladen“ gehen und die Datei landet in eurem Download-Ordner.

Den ganzen Ordner ladet ihr ebenfalls über die drei Punkte herunter, jedoch auf der Übersichtsseite des Ordners. Wieder auf „Direkt herunterladen“ und ein Zip-Ordner landet im Download-Ordner. Den einfach entpacken und schon habt ihr alle Sticker. 🙂

Bei zwei Apple-Geräten könnt ihr die Sticker dann beispielsweise per Airdrop aufs Iphone schicken.

Die Story-Sticker für Hundebesitzer bei Instagram nutzen

Sticker am Iphone in die Story einfügen

Beim Iphone ist es ganz einfach, die Sticker in die Story einzufügen. Dafür nehmt ihr eine Story auf, geht dann in eure Fotos und öffnet den gewünschten Sticker. Ihr müsst den Sticker dann nur kopieren, zurück zu Instagram wechseln und auf den Button „Sticker hinzufügen“ klicken.

Falls der Button nicht erscheint, könnt ihr den Textmodus in der Story öffnen, lange gedrückt halten und auf „Einsetzen“ klicken. Ihr könnt den Sticker frei bewegen, vergrößern oder verkleinern. Solange, bis er perfekt platziert ist. 🙂

Tipp: Macht euch für eure Sticker ein eigenes Album in eurer Foto-App, dann findet ihr sie immer wieder.

Übrigens: Wenn ihr in euren Fotos seid und einen Sticker öffnet, könnt ihr einfach noch mal auf den Bildschirm klicken. Dann wird der Sticker schwarz hinterlegt und ihr seht die weiße Schrift. Dann könnt ihr auch sehen, welcher Sticker es ist. 🙂

Sticker bei Android in die Story einfügen

Ich muss zugeben: Dieses Wissen ist angelesen und nicht getestet. Daher nur in Kurzform, schaut am besten bei Google nach, wenn ihr euch nicht sicher seid.

Bei Android müsst ihr zunächst die App „Swiftkey“ herunterladen. Die stellt ihr als verwendete Tastatur ein. Macht eine Story, öffnet den Textmodus, klickt auf das Emoji-Icon und auf das Pin-Icon.

Über „Erstellen“ kann man die Sticker einzeln auswählen und abspeichern. Das Gute ist, die Sticker werden in der Tastatur gespeichert und ihr könnt sie immer wieder verwenden. Beim Iphone hingegen muss man immer wieder neu kopieren. 🙂

Auf die Plätze, fertig, stickern

Also, jetzt kann es los gehen. Wir freuen uns, wenn ihr unsere Sticker benutzt und wir euch damit vielleicht eine kleine Freude machen können. 🙂 Wie gesagt, verlinkt uns gerne, damit wir die Sticker in Aktion sehen.

Story-Sticker für Hundebesitzer herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.