Lederleine Lotte Hundeleinen
Accessoires,  Getestet

Schick in den Frühling – Unsere Lieblings-Hundeleinen

WERBUNG – Der Frühling hat begonnen und jetzt, wo die Sonne sich öfter zeigt, ändern sich nicht nur unsere Outfits, auch die Hunde sollen natürlich besonders schick aussehen. 🙂

Deswegen wollen wir euch unsere drei allerliebsten Leinensets für die beiden Vierbeiner vorstellen. Die Sets begleiten uns zwar das ganze Jahr, aber vielleicht können wir euch zum nächsten Frühlings-„Outfit“ für eure Lieblinge inspirieren. Und das Beste: Hinter den drei Shops stecken auch noch ganz tolle Menschen, die ganz viel Liebe in die Sets stecken. 🙂

Lederset mit verstellbarem Halsband von Lizz.Hundewerk

Das Lederset von Lizz ist einfach ein Traum in Grün! Zu Lottes Fell sieht es nicht nur wunderschön aus, das Leder liegt auch noch toll in der Hand und das Halsband ist perfekt für Lotte. Durch ihre Kopfform und das viele Fell rutscht Lotte nämlich schnell durch Halsbänder durch, die nicht eng genug sitzen. Durch die Schnalle und die unterschiedlichen Löcher ist dieses Halsband verstellbar. Somit können wir es flexibel einstellen und verhindern, dass Lotte raus rutscht.

Auch die Leine finden wir für den Alltag perfekt. Sie ist dreifach verstellbar, was super praktisch ist. So kann die Leine nämlich auf genau die Länge eingestellt werden, die die Umgebung erfordert. An der Straße oder beispielsweise in der Stadt nehmen wir die Hunde beispielsweise immer recht kurz, während sie auf dem normalen Spaziergang mehr Spielraum an der Leine bekommen.

Nala verstellbare Leine

Tauset mit doppelt gelegtem Tauhalsband von Kuckuckshund

Coba vom Kuckuckshund hat generell immer so so schöne Farbkombinationen! 🙂 Für den Frühling haben wir ein Partnerlook-Set für Lotte und Nala bekommen, das mit den gleichen Farben arbeitet. Vor allem für Nala lieben wir Halsbänder mit Karabiner-Verschluss. Diese kann man etwas schneller schließen als Halsbänder mit Schnalle. Da Nala auch nicht dazu neigt, aus Halsbändern raus zu schlüpfen, sind sie echt die perfekte Wahl.

Wie gesagt gibt es ein Set für Nala und eins für Lotte. Dementsprechend haben wir auch zwei Leinen, die beide perfekt zu beiden Halsbändern passen. Die eine Leine ist dreifach verstellbar, was in den meisten Fällen unser Favorit ist. Zusätzlich haben wir noch eine relativ lange, nicht verstellbare Leine. Die ist besonders praktisch für längere Spaziergänge, bei denen die Hunde nicht abgeleint werden, aber trotzdem mehr Spielraum an der Leine haben sollen.

Verstellbare Retrieverleine von pawtiful_things

Wir lieben Retrieverleinen! Und diese hier ganz besonders. Retrieverleinen benötigen kein Halsband, sie funktionieren über einen Zugstopp an der Halsung, der verhindert, dass die Hunde aus der Leine rutschen. Dadurch, dass man dem Hund kein Halsband umlegen muss, kann man die Leine schnell „umwerfen“. Das finden wir besonders praktisch, wenn es morgens oder abends auf eine kurze Pipi-Runde geht. Oder aber, wenn der Vierbeiner im Freilauf ist, man ihn aber schnell fest machen muss, weil beispielsweise ein angeleinter Hund, Jogger oder Fahrradfahrer vorbeikommt.

Mit dieser Leine hat uns die liebe Elly von pawtiful_things einen riesigen Wunsch erfüllt – ohne, dass es ihr bewusst war. 😀 Ich liebe das Kletterseil „Hera“ nämlich so so sehr und dementsprechend begeistert war ich, als ich diese wunderwunderschöne Retrieverleine ausgepackt habe. Die Leine passt einfach perfekt zu Lottes Fell und ich freue mich immer wieder, sie auszuführen. 🙂

Mit dem Rabattcode Nala&Lotte20 könnt ihr bei pawtiful_things übrigens 20% sparen. 🙂

Und euer Frühlingsoutfit?

Mit welchen Lieblingsleinen seid ihr in die schönste Zeit des Jahres gestartet? 🙂 Wenn ihr noch auf der Suche nach etwas Schönem für eure Vierbeiner seid, schaut auf jeden Fall bei den drei Shops vorbei. Sie haben alle drei so ein tolles Sortiment, das wir euch wirklich nur von Herzen empfehlen können.

** Die Produkte wurden uns kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt,
unsere Meinung wird davon nicht beeinflusst. **

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.