Nala Hund & Herrchen
Gesundheit,  Getestet

Duschroutine mit Hund & Herrchen

WERBUNG – Duschen oder nicht duschen, das ist ziemlich oft die Frage. Obwohl wir versuchen, unsere Vierbeiner so selten wie möglich unter das kühle Nass zu stellen, geht es manchmal einfach nicht anders. Was uns unser Gewissen erleichtert, sind eine gemeinsame Routine und hochwertige Pflegeprodukte.

Wann unsere Hunde unter die Dusche kommen…

Obwohl Lotte super schnell schmutzig wird, haben wir das Glück, dass sie nur wenig Dreck mit ins Haus bringt. Meist fällt der Schmutz nämlich schon von ihr ab, bevor wir überhaupt zuhause angekommen sind. Auch an Nala mit ihrem dunklen, kurzen Fell bleibt Schmutz kaum hängen. Also eigentlich perfekt, um die Hunde nicht duschen zu müssen. Wäre da nicht diese eine schlechte Angewohnheit… Sowohl Nala als auch Lotte sind kleine Schweinchen, die es lieben, sich in irgendwas zu wälzen. Wir hatten ja die Hoffnung, dass Lotte sich diese Angewohnheit nicht aneignet, aber leider steckt doch zu viel Jägerin in ihr, um den „guten“ Gerüchen zu widerstehen.

Bei Lotte sind es übrigens mit großer Vorliebe Gülle-Felder, von denen wir aktuell ganz schön viele in unserer direkten Umgebung haben. Bei Nala sind es meist ekelige Dinge, die sie auf ihren Streifzügen durch den Wald findet. Oft wollen wir gar nicht so genau wissen, in was genau sich die beiden Schweinchen gewälzt haben… Auch wenn die Hunde nicht verstehen, wo unser Problem ist, heißt es in solchen Situationen:

Wasser marsch!

Da Nala eine kleine Diva ist, war Duschen bis zum Einzug von Lotte immer ein großes Drama. Die Hauptaufgabe bestand jedes Mal darin, aufzupassen, dass der Hund nicht aus der Badewanne flüchtet. Meist war ich am Ende genauso von oben bis unten durchnässt, wie der Mops. 😀
Tatsächlich ist Nala in vielen Dingen viel „erwachsener“ geworden, seit Lotte bei uns ist. Fast als würde sie Lotte zeigen wollen, dass sowas wie Duschen oder Pfotenpflege absolut gar kein Problem ist, lässt sie alles ohne Murren über sich ergehen.

In dem Wissen, was für ein Drama das Duschen bei Nala ist, haben wir Lotte recht früh an ein gemeinsames „Ritual“ gewöhnt. Mit dabei: Leckerlies und Streicheleinheiten. Ein Muss: Nach dem Duschen ins Handtuch eingewickelt werden und auf meinem Schoß sitzen zum Abtrocknen. Etwas, was ich bis heute gerne so mache. 🙂

Nala Badetuch

Für mehr Entspannung

Seit wir umgezogen sind läuft das Duschen glücklicherweise noch viel entspannter. In unserer alten Wohnung hatten wir nämlich nur eine Badewanne mit hohem Einstieg, die super rutschig war. Für die Hunde haben wir uns dann eine Anti-Rutsch-Matte gekauft, aber trotzdem haben Nala und Lotte sich nicht so richtig sicher gefühlt. Geholfen hat es, dass Pia die Hunde meist unterm Bauch festgehalten hat – und ihnen so Halt geben konnte -, während ich sie eingeschäumt und abgeduscht habe.

In unserer neuen Wohnung haben wir eine ebenerdige Dusche mit angerautem Boden, auf dem man überhaupt nicht rutscht. Das kommt auch den Hunden zu Gute, da sie jetzt super entspannt stehen können.

Ebenfalls sehr entscheidend auf Nalas und Lottes Laune wirkt sich die Wassertemperatur aus. Während Nala anfängt zu meckern, sobald das Wasser zu kalt ist, ist für Lotte zu warmes Wasser der größte Graus. Wir entscheiden meist nach Bauchgefühl, welche Temperatur die Richtige ist. Für Lotte ist das Wasser einen Tucken kälter als für Nala.

„Duschen ohne Haare“

Was wir Frauen auch nur zu gut kennen, wenden wir auch gerne bei unseren Vierbeinern an. Wenn es nicht sein muss, wird der Kopf nicht mit gewaschen. Nur in den ganz schlimmen Fällen, in denen der übel riechende Faktor sich am Hals oder im Gesicht befindet, wird dort auch gereinigt. Sonst machen wir am Hals Schluss, damit Nala und Lotte kein Wasser in die Augen, Ohren oder Nase bekommen.

Hund & Herrchen

Hund & Herrchen – Naturkosmetik aus Deutschland

Nalas Duschroutine wird aktuell begleitet vom Shampoo Knuddelbär von der Marke Hund & Herrchen. Das Shampoo wurde extra für dunkles und schwarzes Fell entwickelt. Es enthält Bio Olivenöl und Bio Traubenkernöl, dass die Leuchtkraft von Nalas Fell unterstützt und ihre schwarzen Borsten besonders gründlich pflegt. Die Waschsubstanzen sind rückfettend und auf pflanzlicher Basis, dadurch wird der natürliche Säureschutzmantel des Hundes bewahrt.

Die Hund & Herrchen Naturkosmetik wird in Deutschland produziert und entwickelt. Das Sortiment besteht aus unterschiedlichen Shampoos je nach Pflegebedürfnis, Seife und Pfotenpflege. Alle Produkte sind vegan und frei von Tierversuchen, was uns als Hundebesitzer natürlich besonders wichtig ist. Auch Parfum, Mineralöle, Farbstoffe oder Mikroplastik sucht man in den Inhaltsstoffen vergeblich. Besonders gut finden wir, dass die Produkte an den pH-Wert des Hundes angepasst wurden, um besonders schonend zu pflegen.

Neben den Inhaltsstoffen überzeugt auch die Handhabung. Das Shampoo lässt sich super gut verteilen und aufschäumen. Bei der Verwendung merkt man auch, dass keine künstlichen Duftstoffe enthalten sind. Das Hundeshampoo riecht super natürlich und fast nach nichts. Dementsprechend ist auch der Hund nach der Dusche weiterhin Hund – und keine Parfümfiliale. 😀

Die Produkte von Hund & Herrchen sind übrigens bei Fressnapf erhältlich, falls ihr euch selbst überzeugen wollt. 🙂

** Das Produkt wurde uns kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt,
unsere Meinung wird davon nicht beeinflusst. **

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.